Ludwigshafen

Fußball Heute Heimspiel gegen ASV Winnweiler

Arminia klarer Favorit

Archivartikel

Ludwigshafen.Neun Spieltage vor Saisonende kämpfen in den oberen Fußballklassen der Amateure zwei Ludwigshafener Mannschaften um den Aufstieg, zwei weitere gegen den kaum abwendbaren Abstieg. Prognosen fallen vor allem im Aufstiegsbereich schwer, weil zahlreiche Nachholspiele anstehen.

Rein rechnerisch kann in der Verbandsliga Südwest der Spitzenreiter FC Arminia 03 Ludwigshafen (50 Punkte) sogar vom Dritten RWO Alzey (39) überholt werden, weil die Rheinhessen noch vier Nachholspiele vor sich haben. Die Rheingönheimer sind indes am Samstag, 15 Uhr, im Heimspiel gegen den Abstiegskandidaten ASV Winnweiler klare Favoriten.

SV Südwest unter Druck

In der Bezirksliga Vorderpfalz hat der SV Ruchheim, punktgleicher Zweiter hinter dem Spitzenreiter SV Büchelberg (beide 51 Zähler), am Sonntag, 15 Uhr, die Chance, einen Mitbewerber um den Aufstieg auszuschalten: Gewinnen die Ruchheimer beim Vierten TSG Jockgrim, sind die Südpfälzer aus dem Titelrennen. Bei einer Niederlage liegen die Ruchheimer nur noch vier Punkte vor ihrem Gegner, der am Dienstag beim SV Südwest Ludwigshafen im Nachholspiel mit 4:1 Toren gewann. Die Südwestler stehen damit am Scheideweg: Am Sonntag, 15 Uhr, muss beim Schlusslicht SV Weisenheim gepunktet werden, um einen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.

Zwei weitere Ludwigshafener Mannschaften benötigen hingegen ein Wunder, um nicht abzusteigen. Der Ludwigshafener SC ist in der Verbandsliga selbst bei einem Sieg am Sonntag, 15 Uhr, gegen Eintracht Bad Kreuznach wohl abgestiegen. Der auswärts sieglose BSC Oppau kann in der Landesliga Ost bei einer Pleite beim Titelkandidaten SV Rülzheim für die Bezirksliga planen. Die Rülzheimer sind Dritte – bei einem Sieg im Nachholspiel beim TSV Gau-Odernheim (9. Mai) derzeit rechnerisch bereits Spitzenreiter. rs