Ludwigshafen

Fußball-Oberliga

Arminia muss mit dem Feiern warten

Archivartikel

Ludwigshafen.Die 0:2 (0:2)-Niederlage des FC Arminia Ludwigshafen beim FC Diefflen war unnötig, letztendlich aber verdient. „Wir haben es versäumt, in den ersten zwanzig Minuten unsere guten Torchancen zu verwerten, kassierten aber danach bei einem nicht besonders starken Gegner zwei Treffer aus dem Nichts“, war Trainer Hakan Atik vom Auftritt seiner Elf nach der Pause enttäuscht. „Der war ideenlos, wir haben Diefflen am Leben gehalten“, bemängelt er. „Jeder weiß, dass wir es können“, verlangt er am Samstag, 11. Mai, 15 Uhr, im Heimspiel gegen Schott Mainz wieder volle Konzentration. „Wir haben den Klassenerhalt noch nicht sicher.“