Ludwigshafen

Fußball Oberligist empfängt Pfeddersheim

Arminia will punkten

Ludwigshafen.Das dritte Spiel hintereinander ohne Niederlage strebt in der Fußball-Oberliga der FC Arminia 03 Ludwigshafen an: Am Samstag, 15.30 Uhr, wollen die Rheingönheimer auf eigenem Platz mit einem weiteren „Dreier“ gegen die TSG Pfeddersheim endgültig in der oberen Tabellenhälfte ankommen. Die Rheinhessen haben sich mit bereits 29 Gegentreffern als die „Schießbude“ der Oberliga erwiesen – ihre höchste Pleite erlebten sie mit 2:8 auf eigenem Platz gegen Hertha Wiesbach. Doch die TSG Pfeddersheim kann auch gewinnen, wie ihr 6:3-Erfolg gegen Röchling Völklingen oder das 3:0 gegen TuS Mechtersheim zeigten. 15 Tore erzielten sie bisher – allein sechs gehen auf das Konto von Torjäger Sebastian Kaster.

Einen solchen Goalgetter besitzen die Rheingönheimer derzeit jedoch nicht: Erst neun Tore schossen sie für ihre elf Punkte. Drei davon brachte Fabian Herchenhan zustande, neben Torhüter Alexander Jäger ist er der einzige Spieler mit allen bisherigen 720 Minuten auf dem Platz. Trainer Hakan Atik könnte mit der bisherigen Ausbeute eigentlich zufrieden sein, denn durch die recht sattelfeste Abwehr mit bislang neun Gegentreffern kommt die Arminia ganz gut voran. 

Zum Thema