Ludwigshafen

Justiz 22-jähriger Ludwigshafener vor Frankenthaler Landgericht wegen Drogenhandels zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt

„Atypischer Dealer“ muss hinter Gitter

Frankenthal/Ludwigshafen.Drei Jahre und sechs Monate Haft wegen Drogenhandels in nicht geringer Menge: So lautet das Strafmaß für einen 22-Jährigen am Landgericht Frankenthal. Der Ludwigshafener hatte 13 Kilogramm Marihuana verkauft und mehrere Hunderttausend Euro damit verdient.

50 Euro monatliches Taschengeld und mehr als 100 000 Euro im „Jugendzimmer“: „Selten gab es eine so extreme Diskrepanz“, bemerkte

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2945 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema