Ludwigshafen

Ausstellung Hemshöfer Willi Streily zeigt Werke in der Hauptverwaltung der Immobiliengesellschaft GAG

Ausdrucksstarke Farbenpracht

Ludwigshafen.Willi Streily lässt sich gleichsam von der eigenen Hand und der Inspiration leiten, wenn er ein neues Werk beginnt. „Immer wieder hat man eine Idee“, sagt der 77-Jährige. Seine Ausstellung im Foyer der Hauptverwaltung der städtischen Immobiliengesellschaft GAG belegt, dass es dem gebürtigen Hemshöfer an kreativen Eingebungen wahrlich nicht mangelt: Seine in ausdrucksstarken Farben gemalten Bilder zeigen sowohl Abstraktionen wie figürliche Motive. Ebenso begegnen dem Betrachter Metallarbeiten oder Collagen, bei denen Streily verschiedene Gegenstände in die Malerei integriert hat. Neben knapp 30 Exponaten wird auch ein Film gezeigt, den der Hobbykünstler in seiner Wohnung aufgenommen hat – die selbst zu einer Art Gesamt-Kunstwerk geworden ist: Viele Hundert seiner mit verschiedensten Techniken und Materialien gestalteten Werke zieren dort die Räume und den Balkon.

Mieter in der dritten Generation

Der gelernte Schlosser lebt bereits in der dritten Generation in der Wohnung des Immobilienunternehmens GAG in der Hemshöfer Blücherstraße. Schon seine Großmutter und seine Mutter hätten dort gelebt, seine heute 84 Jahre alte Schwester sei sogar dort geboren, erzählt er. Dafür, dass er im gemeinsamen Zuhause seit Jahrzehnten seinen betreuungsbedürftigen Bruder pflegt, habe Streily unter anderem 2017 die Landesehrennadel verliehen bekommen, berichtete GAG-Vorstand Wolfgang van Vliet bei der Vernissage. „Er ist ein ganz, ganz treuer Mieter unseres Unternehmens“, fügte er hinzu. „Ich glaube, es passt nichts besser hier rein als eine Ausstellung mit seinen Werken.“

Der Ort sei „ein Garant“ dafür, dass Streilys Kunst vielen Menschen zugänglich gemacht werde, sagte Oberbürgermeisterin und GAG-Aufsichtsratsvorsitzende Jutta Steinruck. „Kunst kommt von Kümmern“ lautet der Titel der Schau – und dies passe auch hervorragend zum Lebensweg des 77-Jährigen: „Der Weg in die Kunst, um einen Ausgleich zu finden auch in schwierigen Zeiten“, um auch „auf andere Gedanken zu kommen, während Sie sich gekümmert haben, um Ihre Großeltern, um ihren Bruder, um die Familie“, richtete die Rathauschefin das Wort an Streily.

In den 1980er Jahren, als er noch in einem Metallbaubetrieb arbeitete, habe er angefangen, sich künstlerisch zu betätigen, erzählte dieser. Seine Leidenschaft gilt zudem auch dem Sport: So hat Streily als Volksläufer viele Medaillen, Urkunden und Pokale errungen. Bis vor drei Jahren habe er noch am Ludwigshafener Stadtlauf teilgenommen, „Jetzt fahre ich viel Rad“, sagt der so humorvolle wie sympathische Hemshöfer.

Die ausgestellten Arbeiten können direkt vom Künstler auch käuflich erworben werden. Sie sind noch bis zum 30. September zu den Öffnungszeiten der GAG-Hauptverwaltung in der Mundenheimer Straße 182 zu sehen.