Ludwigshafen

Bahnstrecke vom Hauptbahnhof zur BASF gesperrt

Ludwigshafen.Die Bahnstrecke zwischen dem Ludwigshafener Hauptbahnhof und der BASF ist voraussichtlich bis Sonntag gesperrt. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Bei Arbeiten an einem Kabelkanal in einem Tunnel waren am Montag Faserplatten gefunden worden, die vermutlich Asbest enthalten. 

Wie Bahn-Pressesprecherin Ursula Eickhoff am Dienstag auf Anfrage mitteilte, wurde die Strecke daraufhin vorsorglich gesperrt. Gewerbeaufsichtsamt, Umweltamt und die Berufsgenossenschaft seien unverzüglich informiert worden.

Es werden nach Angaben des Unternehmens nun Luftmessungen durchgeführt und eine mögliche Belastung mit Schadstoffen geprüft. Erst dann wird sich entscheiden, wann die Strecke wieder freigegeben werden kann. Eine unmittelbare Gefährdung habe nicht bestanden, hieß es.

Auf der Strecke zwischen Hauptbahnhof und Werksgelände laufen Bauarbeiten, um die BASF an das S-Bahn-Netz anzubinden. Nach Angaben von Eickhoff sei die Strecke wegen dieser Arbeiten ab 25. Juni sowieso für etwa drei Monate gesperrt.

Zum Thema