Ludwigshafen

Strategie

BASF will sparen

Archivartikel

Ludwigshafen.BASF-Vorstandschef Martin Brudermüller (Bild) will den Ludwigshafener Chemiekonzern mit einer neuen Strategie profitabler machen. Dazu dient unter anderem ein Programm zur Kostensenkung, das ab Ende 2021 jährlich zwei Milliarden Euro zum Ergebnis beitragen soll. Dabei könne es auch zu Stellenstreichungen im Stammwerk Ludwigshafen kommen, räumte Brudermüller ein. Das lasse sich aber auffangen,

...

Sie sehen 63% der insgesamt 634 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00