Ludwigshafen

Kriminalität

Betrüger an Haustür und Telefon

Archivartikel

Ludwigshafen.Trickbetrüger haben am Mittwoch in Ludwigshafen in zwei Fällen ihr Unwesen getrieben. Gegen 17.20 Uhr klingelte ein Mann bei einer 78-jährigen Frau in der Gräfenaustraße. Er stellte sich als Mitarbeiter einer Hilfsorganisation vor und gab an, die Sauberkeit der Wohnung prüfen zu müssen. In der Wohnung nahm er einen Geldbeutel an sich und flüchtete anschließend. Laut Angaben der Polizei ist der Mann 35 bis 50 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß, hatte dunkle kurze Haare und war mit einem weißen Shirt bekleidet.

Ebenfalls am Mittwoch ist ein 85-jähriger Mann am Telefon mit den Worten „Hallo Opa, wie geht es dir?“ angesprochen worden. Als der Mann erkannt hatte, dass es sich um einen Betrugsversuch handelt, legte der Unbekannte kommentarlos auf. Hinweise zu beiden Fällen nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0621/963-22 22 entgegen. 

Zum Thema