Ludwigshafen

Verkehr Brummilenker mit 2,2 Promille unterwegs

Betrunkener Lkw-Fahrer

Ludwigshafen.Mehrere alkoholisierte Verkehrsteilnehmer hat die Polizei in Ludwigshafen am Wochenende aus dem Verkehr gezogen. „Spitzenreiter“ war ein 32-jähriger Lkw-Fahrer, den Passanten dabei beobachteten, wie er auf einem Parkplatz in Rheingönheim erfolglos einzuparken versuchte. Als ein Zeuge ihn am Freitagabend auf die merkwürdige Position des Fahrzeugs aufmerksam machte, verhielt er sich äußerst aggressiv. Die alarmierten Beamten trafen den Mann im Führerhaus an, ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Der Führerschein des 32-Jährigen wurde beschlagnahmt.

In seinem laufenden Fahrzeug eingeschlafen ist am Samstagabend ein 36-jähriger Autofahrer auf einem Innenhof in der Schützenstraße. Der Mann „pustete“ einen Wert von 1,99 Promille und ist seinen Führerschein ebenfalls los. Verräterische Schlangenlinien überführten zudem einen 22-jährigen Pkw-Lenker, der ebenfalls am Samstag in Oppau unterwegs war. Sein Alkoholtest zeigte 1,57 Promille an, zudem besaß er keinen Führerschein. jei