Ludwigshafen

Freizeit Landesweites Programm wegen Corona abgesagt / Ab 14. November können Ludwigshafener in der Stadt Steine suchen

Bewegung auch ohne Aktionstag

Archivartikel

Ludwigshafen.Der landesweite „Bewegungstag“ der Initiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“, der für 14. November geplant war, ist abgesagt worden. Dennoch finden in Ludwigshafen einige Corona-konforme Ersatzveranstaltungen statt. Ab 14. November können Bürger im Stadtgebiet beispielsweise nach Bewegungssteinen suchen.

Laut Mitteilung haben Kinder des Vereins Familie in Bewegung, der Kita Brückweg sowie private Künstler in den vergangenen Wochen die Ludwigshafener Bewegungssteine gestaltet. Diese werden etwa im Ebertpark, im Maudacher Bruch, auf der Parkinsel, im Stadtteil Süd und in Rheingönheim ausgelegt. „Wer einen Bewegungsstein findet, kann ihn mitnehmen oder an einer anderen Stelle wieder auslegen“, berichtet Saskia Helfenfinger-Jeck, Bewegungsmanagerin für Ludwigshafen. Gefundene Steine können zudem bei Facebook oder Instagram mit #Bewegungssteine oder @Bewegungssteine gepostet werden.

Der Verein Familie in Bewegung wird zudem ein Bewegungspaket für die ganze Familie für Zuhause zusammenstellen, teilt die Vorsitzende und Geschäftsführerin Beate Eisensteck mit. Dieses kann am 14. November zwischen 10 und 12 Uhr in der Geschäftsstelle (Rheinallee 3) abgeholt werden – solange der Vorrat reicht. Weitere Informationen unter www.familie-in-bewegung.de.

Die Wald- und Wiesenfreunde 2010 laden am 14. November zum Letterboxing, einer Art Schatzsuche, ein. Wer an diesem Tag eine Letterbox sucht und findet, kann einen Preis gewinnen. Informationen im Internet unter www.waldundwiesenfreunde2010.de.

Daneben ruft die Initiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ dazu auf, „Bewegungsminuten“ zu sammeln. Bis zum 31. Dezember können beim Spazieren, Joggen oder Radfahren Minuten gesammelt und auf der Webseite land-in-bewegung.rlp.de eingetragen werden. jei

Zum Thema