Ludwigshafen

Kultur: Leiterin der Stadtbibliothek zeigt Enge und Bauschäden in der am meisten genutzten kulturellen Einrichtung der Stadt

Bücher bekommen mehr Platz

Archivartikel

Sybille Burmeister

Der erste Eindruck beim Betreten der Stadtbibliothek ist meistens: gemütlich, zweckmäßig aber ein bisschen eng. Beim genaueren Blick sieht man aber die Wasserschäden, die einfach verglasten Fenster, die vielen Treppen und Rampen sowie die fehlenden räumlichen Möglichkeiten zu stöbern, zu plaudern und zu schmökern.

"Der Sanierungsstau in der Stadt ist immens" -

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3255 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00