Ludwigshafen

Kultur: Russische Künstler stellen in Friedenskirche aus

Bunte Bilder erinnern an Tschernobyl

Archivartikel

In der Friedenskirche hat Eleonore Hefner vom Verein Kultur Rhein Neckar eine Ausstellung russischer Künstler eröffnet. Die Werke beschäftigen sich 23 Jahre nach dem Reaktorunfall in Tschernobyl mit den Folgen dieser Katastrophe. "Wasteland" - Ödland lautet der Titel des Projekts. Natalia Berschin war Initiatorin dieser Ausstellung, zu der sie den Kontakt zu Künstlern aus Weißrussland

...
Sie sehen 27% der insgesamt 1468 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00