Ludwigshafen

Technische Werke Generalstaatsanwaltschaft erwartet nach Hackerangriff keine schnellen Ermittlungsergebnisse

„Das ist ein ziemlich großer Fall“

Archivartikel

Ludwigshafen.Bei den Ermittlungen zum Hackerangriff auf die Technischen Werke Ludwigshafen (TWL) rechnet die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz nicht mit einem schnellen Ergebnis. „Es gibt einige Spuren und Hinweise, die Ermittlungen können sich aber noch Monate lang hinziehen“, sagte Oberstaatsanwalt Jürgen Brauer am Donnerstag auf Anfrage dieser Redaktion. Die Cyberattacke, bei der Unbekannte mehr als 500

...

Sie sehen 14% der insgesamt 3019 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema