Ludwigshafen

Bundestagsmandat Torbjörn Kartes (CDU) muss viel neu organisieren - bleibt aber Fraktionschef

"Das war die absolute Überraschung"

Archivartikel

Ludwigshafen."Damit habe ich nicht gerechnet. Das war die absolute Überraschung", kann Torbjörn Kartes das Wahlergebnis vom Sonntag noch kaum fassen. Quasi auf die Schnelle hatte die CDU den 37-jährigen Fraktionschef nach dem überraschenden Verzicht von Maria Böhmer auf eine erneute Bundestagskandidatur nominiert - für einen Wahlkreis, den er größtenteils nicht richtig kannte und in dem er kaum bekannt

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3904 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema