Ludwigshafen

Friesenheim

Dichter Rauch nach Dachstuhlbrand

Archivartikel

Ludwigshafen.Wegen einer starken Rauchentwicklung nach einem Dachstuhlbrand haben rund 25 Personen am Dienstagabend vorübergehend ihre Wohnungen in Friesenheim verlassen müssen. Wie die Feuerwehr gestern mitteilte, erstreckte sich der Rauch über vier Häuser in der Fichtestraße. Die Rettungskräfte waren gegen 20.30 Uhr wegen des Brandes in dem Gebäudekomplex alarmiert worden, in dem Sanierungsarbeiten laufen.

Der dichte Rauch erschwerte es der Feuerwehr zunächst, die Brandstelle zu lokalisieren. Das Feuer wurde aber in kurzer Zeit gelöscht. Die Nachlöscharbeiten und die Entrauchung der Häuser dauerten indes bis 22.20 Uhr. Dann konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren – bis auf eine 69-Jährige, die bei Bekannten unterkam. Verletzt wurde niemand. Die Polizei schätzt den Schaden auf 15 000 Euro. Sie schaltete einen Gutachter ein, um die Brandursache zu ermitteln. ott