Ludwigshafen

Vorschau BASF stellt in Ludwigshafen neues Kulturprogramm vor

Die großen Vier singen jetzt

Archivartikel

„Im Singen offenbart sich der gesamte Sinn- und Sinnenreichtum der Menschen und Völker“: Das Zitat des Geigers Yehudi Menuhin, das die BASF als Entree für ihr neues Kulturprogramm gewählt hat, ist gleichsam auch der rote Faden für die gestern vorgestellte kommende Saison.

So werden in der Reihe „Big Four“ erstmals Sänger und Sängerinnen vorgestellt. Den Auftakt macht die lettische Mezzosopranistin Elina Garanca. Sie wird am 8. Oktober gemeinsam mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, die in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag feiert, den Reigen der „Großen Stimmen“ eröffnen. „Darauf sind wir besonders stolz. Zu verdanken haben wir das der Staatsphilharmonie, die eine ganze Tournee mit ihr gestaltet“, freut sich Friederike Reutter, Leiterin der Abteilung Kunst und Kultur bei der BASF.

Mit rund 70 Veranstaltungen wartet das mit Höhepunkten gespickte Programm in der Spielzeit 2019/2020 auf. Und wie immer ist die klassische Musik dabei gut vertreten. „Wir haben uns bemüht, bei den Big Four eine möglichst große Bandbreite an Gesang zu präsentieren. Deshalb folgt auf die Operngala mit Garanca für die Liebhaber des Liedes Ian Bostrige mit Schuberts ,Winterreise’“, führt Reutter aus. Daneben ist die schwedische Sopranistin Miah Persson mit Konzertarien von Mozart in der Sinfoniekonzertreihe zu hören. Die kanadische Sopranistin Measha Brueggergosman präsentiert zusammen mit dem delian::quartett ein unkonventionelles Programm in der Kammermusik. Darunter ist eine Rarität von Johannes Brahms, nämlich die fünf Ophelia-Lieder. „Zugleich haben wir den Pianisten Tzimon Barto und die Geigerin Sarah Chang, die erstmals nach zehn Jahren wieder hier auftreten wird, vorgesehen“, berichtet Karin Heyl, Leiterin für gesellschaftliches Engagement der BASF.

Auch Curtis Stigers ist dabei

Mit Birke J. Bertelsmeier hat der Konzern eine Vertreterin der jungen Komponistinnengeneration an Land gezogen. Sie werde im Auftrag der BASF verschiedene Werke komponieren, darunter eine Kinderoper, erläutert Thomas Bufler, verantwortlich für die Klassikabteilung. In der „Bunten Reihe“ gastiert etwa der Sänger und Saxofonist Curtis Stigers mit der SWR Bigband. Die Konzertsaison beginnt am 2. Oktober mit der 21. Auflage des Festivals Enjoy Jazz, das zum ersten Mal in Ludwigshafen eröffnet wird.