Ludwigshafen

Kriminalität Zetteltrick bei zwei Senioren angewendet

Diebinnen in Wohnung

Archivartikel

Ludwigshafen.Zwei Trickdiebinnen haben sich Zutritt in eine Wohnung eines 84-Jährigen verschafft und dort 150 Euro gestohlen. Vermutlich dieselben Täterinnen gelangten auch in die Wohnung einer Seniorin in der Ungsteiner Straße. Nach Polizeiangaben vom Freitag hatten sie am Donnerstag kurz nach 13 Uhr bei dem 84-Jährigen in der Amsterdamer Straße geklingelt und baten um einen Zettel, um angeblich jemandem eine Nachricht zu hinterlassen. Der Mann ließ die Frauen hinein. Während eine ihm in die Küche folgte, blieb die andere zurück. Nach 20 Minuten verließen die Frauen die Wohnung. Später bemerkte der Mann, dass aus der Kommode im Arbeitszimmer Bargeld fehlte.

Ebenfalls mit dem Zetteltrick gelangten zwei Frauen am Donnerstag gegen 16 Uhr in die Wohnung einer 85-Jährigen in der Ungsteiner Straße. Sie gingen aber nach kurzer Zeit – ohne Beute. Sie sind etwa 50 bis 60 Jahre alt und circa 1,60 bis 1,65 Meter groß. Eine ist schlank und hatte ihr blondes Haar zum Pferdeschwanz gebunden. Die andere ist kräftig und trug ein lilafarbenes Kleid. Eine Nachbarin hatte die Frauen gesehen, wie sie aus einem dunklen Kombi-Fahrzeug mit HD-Kennzeichen ausstiegen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 0621/963-21 22. 

Zum Thema