Ludwigshafen

Stadtbibliothek

Diskussion über Feminismus

Ludwigshafen.Das AdRem-Jugendtheater und die Stadtbibliothek laden am Dienstag, 16. April, 16.30 Uhr, zur Diskussion über das Thema „Feminismus in der Popkultur“ in die Bibliothek (Bismarckstraße 44) ein. Daran beteiligen sich die städtische Gleichstellungsbeauftragte, Susanne Diehl, Grünen-Stadträtin Monika Kleinschnitger, FDP-Fraktionschef Thomas Schell, SPD-Unterbezirksvorsitzender Martin Wegner sowie Eleonore Wilhelm, die die gleichnamige Galerie betreibt. Als Ausgangspunkt haben sich die Veranstalter das Werk „Mehr Feminismus! Ein Manifest“ von der Autorin Chimamanda Ngozi Adichie ausgesucht. Aynur Metin und Melda Demir, die am Geschwister-Scholl-Gymnasium Herausgeber der Schülerzeitung „Anker“ waren., leiten die Diskussion. Edwige Feukia und Bernard Schmitt musizieren. ott