Ludwigshafen

Gedenken: AK Stolpersteine erinnert an Opfer der NS-Zeit

Drei statt 13 Bronzetafeln

Archivartikel

Nur drei statt der geplanten 13 Stolpersteine konnte Gunter Demnig gestern Früh vor dem Haus in der Lisztstraße 115 verlegen: Die Hausbesitzerin hatte sich gegen die "Menge an Gedenkplatten" ausgerechnet vor ihrem Haus gewehrt. So erinnern stellvertretend nun die Steine für Max Greilsamer, Klara Greilsamer (geborene Rosenbaum) und Sabine Rosenbaum (geborene Seligmann) an die 13 Menschen, die

...
Sie sehen 30% der insgesamt 1348 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00