Ludwigshafen

Kultur Audio-Projekt „Gespenster einer Stadt“ im Ernst-Bloch-Zentrum aufgeführt

Ein akustisches Denkmal für Ludwigshafen

Archivartikel

Ludwigshafen.Zugegeben, es ist ein ungewöhnlicher Weg, den Christina Gehrlein und Fides Schopp gewählt haben, um Ludwigshafen zu dessen Kultursommer ein akustisches Denkmal zu setzen. Doch nach knapp einer Stunde dürfen die Interessierten, die an diesem Abend den Weg ins Ernst Bloch-Zentrum gefunden haben auch sagen: Es ist ein zutiefst hörenswerter.

Denn mit „Gespenster einer Stadt“ liegt

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2821 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00