Ludwigshafen

Kriminalität Ganove gibt sich als Kaufinteressent aus

Einbrecher entkommt dank Lüge

Archivartikel

Ludwigshafen.Ein Einbrecher ist in der Fritz-Winkler-Straße von einem Hausbewohner überrascht worden, konnte durch eine Lüge aber dennoch entkommen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, hielt sich der 65-jährige Bewohner am Mittwoch gegen 13 Uhr gerade im Bad auf, als plötzlich die Tür aufging und ein Fremder hineintrat. Überrascht von dem anwesenden Bewohner erklärte der Unbekannte, dass die Eingangstür offen gewesen sei. Da er sich für einen Kauf des Hauses interessiere, habe er sich auf die Suche nach einem Bewohner begeben. Als der 65-Jährige erwiderte, dass er das Haus nicht verkaufen wolle, verschwand der Fremde wieder.

Erst später bemerkte der Bewohner, dass seine Terrassentür aufgebrochen worden war. Möbel und Gegenstände im Wohnzimmer waren zudem verschoben worden. Insgesamt fehlten 120 Euro Bargeld. Der Täter war da bereits fort. Er soll etwa 50 Jahre alt, rund 1,65 bis 1,70 Meter groß und kräftig gebaut sein. Er hatte zurückgegeltes Haar und war dunkel gekleidet. Hinweise unter Telefon 0621/963-27 73. 

Zum Thema