Ludwigshafen

Hemshof Bewohner verfolgt Täter / In Haft gekommen

Einbrecher gefasst

Archivartikel

Ludwigshafen.Ein 43-Jähriger ist nach einem Einbruch im Hemshof gefasst worden. Der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Frankenthal erließ Haftbefehl wegen Fluchtgefahr, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft Frankenthal gestern mit. Der Mann hatte am Sonntag kurz nach 20.30 Uhr das Fenster eines Einfamilienhauses in der Schanzstraße aufgebrochen. Im Gebäude entwendete er einen Möbeltresor und einen Laptop. Als er das Haus verließ, entdeckten ihn die Bewohner, die gerade zurückkamen. Der 43-Jährige flüchtete, wurde aber von einem 37-Jährigen verfolgt. Gemeinsam mit den alarmierten Polizisten gelang es ihm, den 43-Jährigen zu stellen. Der Wohnsitzlose wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt und kam in eine Justizvollzugsanstalt. Ob er weitere Einbrüche begangen hat, steht nicht fest. Die Ermittlungen der Kripo dauern an.

Aufmerksame Nachbarin

Auf einen Einbrecher, der in ein Restaurant in der Leuschnerstraße eingestiegen war, ist eine Anwohnerin aufmerksam geworden. Als sie ein lautes Klirren hörte, sah sie vom Fenster einen flüchtenden Mann. Er ist etwa 1,75 Meter groß, schmal, trug einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Basecap. Nach Polizeiangaben von gestern hatte der Einbrecher am Montag gegen 23.30 Uhr das Fenster eingeschlagen, war in das Lokal eingestiegen und flüchtete später ohne Beute.

Durch das Übersteigen eines Tores gelangten Unbekannte in den Hof eines Lokals in der Betty-Imperto-Straße. Aus dem Gastraum entwendeten sie mehreren hundert Euro. Hinweise an die Kriminalpolizei unter Tel. 0621/963-27 73. ott