Ludwigshafen

Auszeichnung Ingrid Frühauf und Monika Kleinschnitger erhalten Verdienstmedaille

Einsatz für Umwelt und Gedenkarbeit

Ludwigshafen.Für ein großes Engagement im Umwelt- und Naturschutz ist Ingrid Frühauf mit der Landesverdienstmedaille geehrt worden. Frauenministerin Anne Spiegel (Grüne) überreichte ihr die Auszeichnung in Mainz. Die frühere Stadträtin der Grünen habe sich besonders stark beim BUND eingebracht und mit außerordentlichem Einsatz viele Einzelprojekte initiiert und mitgestaltet. Als Beispiele nannte die Ministerin die Pflege von Biotopen, Infostände im Wildpark oder Führungen durch Landschaftsschutzgebiete.

Zudem bekam Monika Kleinschnitger die Verdienstmedaille des Landes für ihr Engagement im Bereich Gedenkarbeit. Die Grünen-Stadträtin engagiert sich seit Jahren für das Projekt Stolpersteine. Sie habe sich an der Entwicklung einer Stolpersteine-App sowie einem Audio-Guide zu den Ludwigshafener Stolpersteinen beteiligt, würdigte Spiegel. „Gerade in der heutigen Zeit sei ein solches Engagement sehr wichtig – vor allem zusammen mit jungen Menschen, damit sie das Thema aufarbeiten.“

Frühauf und Kleinschnitger hätten mit ihren Aktivitäten einen positiven Einfluss auf das Leben vieler anderer Menschen. Ihr Engagement sei in höchstem Maße vorbildlich, sagte Spiegel. Auch Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) gratulierte den beiden zu der Landesehrung. ott (Bilder: Landesregiung)