Ludwigshafen

Carl-Bosch-Straße Polizei kontrolliert Linksabbiegeverbot

Erhöhte Unfallgefahr

Ludwigshafen.Im Baustellenbereich der Carl-Bosch-Straße missachten viele Autofahrer die Verbotsschilder. Sie biegen trotz eindeutiger Beschilderung nach links in die Karl-Müller-Straße ab oder wenden in der Carl-Bosch-Straße. Diese Erfahrung machte gestern die Polizei. "Innerhalb einer Stunde stellten die Beamten 21 Verkehrsverstöße in diesem Bereich fest", sagte ein Pressesprecher. Die Missachtung des Abbiege- und Wendeverbots kritisiert die Polizei nachdrücklich. "Damit ist die Gefahr eines Zusammenstoßes mit einer Straßenbahn oder den Fahrzeugen im Gegenverkehr sehr groß", erläutert Helmut Pfaff vom Sachbereich Verkehr der Polizeiinspektion Ludwigshafen 2. "Durch das Fehlverhalten, bei dem es meist um den Gewinn von wenigen Sekunden Fahrzeit geht, erhöhen diese Personen nicht nur die Unfallgefahr, sondern behindern auch den Verkehrsfluss", nennt Pfaff einen weiteren Aspekt. Die Polizei kündigte an, die Kontrollen in nächsten Tagen fortzusetzen.

Arbeiten bis 15. Oktober

In der Carl-Bosch- und Brunckstraße wird die Asphaltdecke im Abschnitt zwischen der Anilin- und Ruthenstraße erneuert. Betroffen sind davon nur die stadtauswärts führenden Fahrbahnen. Die Arbeiten dauern nach Angaben der Stadt bis zum 15. Oktober. ott