Ludwigshafen

Deportation Kinder und Jugendliche aus drei Schulen gestalten Gedenkveranstaltung

Erinnern an "dunkelste Stunde der Stadt"

Archivartikel

Für die 183 Menschen, kleine Kinder, Frauen, Männer, muss es die Hölle gewesen sein. Am Morgen des 22. Oktober 1940 wurden sie im Hof der Maxschule zusammengetrieben. Der Grund: Sie waren Juden.

Die nationalsozialistischen Machthaber hatten die Aktion angeordnet. Die verängstigten Menschen wurden zunächst nach Gurs in Südfrankreich gebracht und schließlich in Auschwitz und anderen

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2522 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema