Ludwigshafen

Rathaus Vorführungen im Stadtratssaal

Filme übers Älterwerden

Ludwigshafen.Am Europäischen Filmfestival der Generationen beteiligen sich die Verwaltung und die Ludwigshafener Initiative gegen Depression mit drei Filmen rund ums Thema Älterwerden. Die kostenlosen Vorführungen im Stadtratssaal (Rathaus, erstes Obergeschoss) beginnen jeweils um 15 Uhr. Zuvor gibt es ab 14.30 Uhr einen Sektumtrunk. Zum Auftakt wird am 18. Oktober der schwedische Film „Britt-Marie war hier“ gezeigt. Danach diskutieren Susanne Diehl (Gleichstellungsbeauftragte der Stadt), Jörg Breitmaier (Ärztlicher Direktor im Krankenhaus Zum Guten Hirten), Peter Bohrer (Sport-Abteilungsleiter bei der Stadt) und Birgitta Scheib (Vorsitzende des Seniorenrates). Am 21. Oktober wird der Film „Bretonische Liebe“ gezeigt. Der Streifen „Man lernt nie aus“ folgt am 25. Oktober.

Aktion auch in Rheingönheim

Zum selben Anlass zeigen der Verein Forum Rheingönheim, der TV Rheingönheim und die protestantische Jugendgruppe „Paulis“ vier Filme in der TV-Turnhalle (Bürgermeister-Horlacher-Straße). Dies sind das „Etruskische Lächeln“ (19. Oktober, 19 Uhr), die „Bretonische Liebe (20. Oktober, 10 Uhr,) „Philomena“ (20. Oktober, 15 Uhr) und „Britt-Marie war hier“ (20. Oktober, 18 Uhr). 

Zum Thema