Ludwigshafen

Porträt Leonie Kern gewinnt Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ in der Kategorie Auszubildende in Rheinland-Pfalz

Freude über Traumjob

Ludwigshafen.Gleich drei bunte Blumensträuße und eine Urkunde hält die 18-jährige Leonie Kern in mehrere Kameras im Klinikum Ludwigshafen. Sie steht im Mittelpunkt – zu Recht. Die Jugendliche befindet sich zurzeit in der Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin und ist zur „beliebtesten Auszubildenden in Rheinland-Pfalz“ gewählt worden. Damit hat sie sich für das bundesweite Finale des Wettbewerbs „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“, in Berlin qualifiziert, der von dem Verband der privaten Krankenversicherung (PVK) organisiert wurde. Online konnte dazu abgestimmt werden.

„Meine Arbeit macht mir unglaublich viel Spaß“, schwärmt Kern von ihrer Lehrstelle. Zuerst wollte sie Medizin studieren, dies hat sie aber nach einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) am Klinikum verworfen. Der direkte Kontakt zu Pflegebedürftigen bereite ihr doch am meisten Freude. „Die Patienten sind ein Traum“, betont Kern.

Während ihres FSJ habe sie ihrer Schulfreundin Hanna Joppeck häufig von allen erfreulichen und weniger erfreulichen Erfahrungen erzählt. Das Strahlen in den hellblauen Augen ihrer Freundin habe Joppeck dabei nicht übersehen können. Sie meldete die Auszubildende bei dem Wettbewerb an.

Das einzige, was Kern bei ihrem Beruf nicht gefällt, sind die Vorurteile, die Krankenpfleger häufig zu hören bekommen. Dass sie den ganzen Tag nur putze und ansonsten nichts tue, höre sie regelmäßig. „Wir sind an den Menschen dran, wir helfen ihnen und wir retten im Prinzip ihr Leben“, stellt Kern den Vorwürfen entgegen.

Finale in Berlin

Nach Abschluss ihrer Ausbildung plant Kern, ein Jahr im Ausland zu verbringen und danach ein Studium der Pflegepädagogik zu beginnen. Sie möchte definitiv weiter im Gesundheitswesen arbeiten. Ihr beruflicher Traum ist es, neben einer Tätigkeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin noch an einer Pflegeschule zu unterrichten.

Die Auszubildende freut sich auf die Fahrt zum bundesweiten Finale des Wettbewerbs in Berlin. Die Chancen, dort als Siegerin gekürt zu werden, kann sie noch nicht abschätzen, aber das sei auch nicht so wichtig, erklärt Kern. Krankenpflegerin sei ihr Traumberuf, den sie nie gesucht, aber glücklicherweise gefunden hat.

Zum Thema