Ludwigshafen

Mundenheim Haus geräumt / Defekt an Stromleitung

Gasgeruch im Keller

Archivartikel

Ludwigshafen.Wegen eines Gasgeruchs ist ein Einfamilienhaus in der Osterlachstraße vorübergehend geräumt worden. Wie die Feuerwehr gestern mitteilte, stellte sie nach der Alarmierung am Donnerstag gegen 18.45 Uhr eine erhöhte Gaskonzentration im Bereich des Kellers fest. In Zusammenarbeit mit den Technischen Werken Ludwigshafen (TWL) wurde als Ursache ein technischer Defekt an der Stromleitung zum Gebäude ermittelt. Dieser hatte vermutlich durch einen Schmorbrand den Gasgeruch verursacht. Die Straße wurde im Bereich der Hausleitung geöffnet und der Schaden repariert. Die TWL beendeten ihren Einsatz gegen 23 Uhr, wie eine Sprecherin auf Nachfrage erklärte. Ein Defekt an der Gasleitung wurde nicht festgestellt. Die Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen und 21 Mann ausgerückt.

Parallel zum Einsatz in Mundenheim musste sie einen größeren Flächenbrand im Maudacher Bruch löschen und mittels Drehleiter eine abgeknickte Antennenanlage in der Hardenburgstraße abbauen.