Ludwigshafen

Edigheim Sechs Häuser kurzzeitig evakuiert

Gasleitung beschädigt

Ludwigshafen.Bei Arbeiten in der Karpfenstraße hat ein Bagger gestern eine Gasleitung beschädigt. Die Bewohner von sechs Einfamilienhäusern mussten deshalb für knapp eineinhalb Stunden ihre Gebäude verlassen, bis das Leck abgedichtet war. Die Feuerwehr war gegen 10.50 Uhr alarmiert worden und rückte mit acht Fahrzeugen und 28 Mann aus. Wie Stephan Schröder vom Führungsdienst auf Nachfrage erklärte, habe der Baggerfahrer gleich Sand auf die undichte Leitung geschoben. „Die Situation war deshalb nicht kritisch.“

Die Rettungskräfte stellten einen leichten Gasgeruch fest. Die Messungen ergaben geringfügig erhöhte Konzentrationen. Gleichwohl wurden die umliegenden Häuser aus Sicherheitsgründen geräumt. Gegen 12.15 Uhr konnten die Anwohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach Behördenangaben wurde niemand verletzt. ott