Ludwigshafen

Stadtbibliothek

Gedenken an Bücherverbrennung

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Stadt Ludwigshafen gedenkt bei einer Aktion am Dienstag, 7. Mai, von 15 bis 17 Uhr in der Stadtbibliothek (Bismarckstraße 44-48) der Werke, die bei der Bücherverbrennung 1933 zerstört wurden. Damals fielen in der Chemiestadt am 7. Mai bei einer öffentlichen Kundgebung der Hitlerjugend 56 Bücher aus den Beständen der Volksbücherei den Flammen zum Opfer. Die Aktion, bei der aus den betroffenen Büchern gelesen werden soll, wird organisiert vom Verein Ludwigshafen setzt Stolpersteine. Wer etwas beitragen möchte, kann sich unter Telefon 0621/504-33 01 oder per Mail an info@lu-stolpersteine.de anmelden.