Ludwigshafen

Freireligiöse Veranstaltung erinnert an Ehrenbürger

Gedenken an Wagner

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Freireligiöse Gemeinde und die Freimaurerloge Ludwigshafen richten am heutigen Mittwoch um 18 Uhr eine Gedenkveranstaltung zum 125. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Wagner und zu 70 Jahre Grundgesetz im Johannes-Ronge-Haus (Wörthstraße 6a) aus. Wagner, Ehrenbürger der Stadt und früherer SPD-Bundestagsabgeordneter, war freireligiöser Vorkämpfer für die Rechte aller Menschen, die auch Eingang in das Grundgesetz fanden. Als Mitglied des Parlamentarischen Ausschusses gestaltete er die Verfassung mit. Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) spricht über seine Verdienste. Bei der Veranstaltung wirken auch Charsten Wienbreyer für die Freimaurer, Willibrord Zunker, Vorsitzender des Anwaltsvereins, Martin Wegner, Chef der SPD-Vorderpfalz, sowie Marlene Siegel, Sprecherin der Freireligiösen Landesgemeinde, mit. Nach Friedrich Wilhelm Wagner wurde der Platz zwischen Wredestraße und Berliner Platz benannt.