Ludwigshafen

Kreishaus

„Gemeinsame Lösung“ angestrebt

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Stadt und der Rhein-Pfalz-Kreis wollen gemeinsam Lösungsvorschläge für die Zukunft des Kreishauses am Europaplatz erarbeiten, die den Interessen beider gerecht werden. Dies teilten Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck (SPD) und Landrat Clemens Körner (CDU) nach dem gestrigen Treffen der Verwaltungsspitzen mit. Wie berichtet, erwägt die Kreisverwaltung wegen befürchteter Beeinträchtigungen durch den Hochstraßenabriss einen Neubau in Ludwigshafen oder in einer Kreisgemeinde. Die Baudezernenten der Stadt und des Kreises treffen sich in den nächsten Wochen zu weiteren Gesprächen. Die Spitzen von Stadt und Kreis vereinbarten einen Austausch zweimal im Jahr – der nächste Termin ist im Frühjahr 2019.