Ludwigshafen

Kriminalität

Gerichtsvollzieher mit Messer bedroht

Ludwigshafen.Weil er mit einer Zwangsräumung nicht einverstanden war, hat ein 47-jähriger Ludwigshafener gestern ein Messer gezückt und mehrere Personen bedroht. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Vorfall ein Mann leicht verletzt. Gegen 9 Uhr waren drei Gerichtsvollzieher an der Wohnung des 47-Jährigen erschienen, um die Räumung zu vollstrecken. Um das zu verhindern, griff der Bewohner zu einem Küchenmesser und ging auch auf einen der Gerichtsvollzieher los. Beim Abwehren des Angriffs verletzte dieser sich leicht. Der 47-Jährige wurde festgenommen. Er muss sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. jei