Ludwigshafen

Rheingönheim: Führung über die Grabungsstätte am Römerkastell stößt auf großes Interesse

Geschichte ist hier hautnah zu erleben

Archivartikel

Martin Vögele

Gerade erst sei ein neuer, interessanter Fund zu Tage gefördert worden, berichtete Denkmalschützerin Dr. Andrea Zeeb-Lanz erfreut. Offenbar hatten die Legionäre, die vor bald 2000 Jahren in einem Kastell auf späterer Rheingönheimer Gemarkung lebten, sich bereits einen bis heute treuen Freund des Menschen als Haustier gehalten - einen Hund.

In langer Reihe nahmen die

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2933 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00