Ludwigshafen

Stadtbibliothek

Geschichten mit NS-Zeitzeugin

Archivartikel

Ludwigshafen.Auf ein sehr bewegtes Leben kann die 88-jährige Ellen Borth aus Ludwigshafen zurückblicken. Als Tochter eines Sozialdemokraten war sie „Jungmädel“ in der NS-Zeit, erlebte Bombennächte und Hungerjahre, stellte sich schützend vor Zwangsarbeiterinnen, verlor zwei Brüder, baute vier Häuser und verwies französische Soldaten und eine Rockerbande in die Schranken. Zu einem Abend mit Ellen Borth lädt

...

Sie sehen 51% der insgesamt 797 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00