Ludwigshafen

Verkehr RNV modernisiert Strecke nach Oggersheim

Gleise sechs Wochen dicht

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Rhein-Neckar Verkehrsgesellschaft (RNV) nutzt die Sommerferien für Sanierungsarbeiten am Ludwigshafener Stadtbahnnetz. Wie der Betreiber der Bus- und Bahnlinien meldet, werden die Gleise zwischen Berliner Platz und Oggersheim gesperrt. Die Sperrung dauert sechs Wochen, vom 25. Juni bis 5. August.

Betroffen sind die Bahnlinien 4, 4a und 9 Express. Während der Bauzeit übernimmt die Buslinie 4 den Ersatzverkehr. Komplett entfallen müssen die Züge der Linie X. Die RNV-Linie 9 fährt von Mannheim-Neuostheim nur bis zum Mannheimer Hauptbahnhof. Die Expresszüge zwischen Luisenpark und Bad Dürkheim entfallen. Auch für den sonntäglichen RNV-Express aus Heidelberg ist am Mannheimer Hauptbahnhof Endstation.

Die Linie 4/4a fährt aus Mannheim nur bis zum Berliner Platz. Ab Oggersheim pendelt die Bahn nach Bad Dürkheim und zurück. Die Linie 10 wird während der gesamten Bauphase am Ludwigshafener Hauptbahnhof über die Gleise 3 und 4 geleitet. Die RNV bittet die Fahrgäste, die entsprechenden Zugänge zur U-Haltestelle zu beachten.

Grund für die Sperrung sind Erneuerungsarbeiten. So werden zwischen den Haltestellen Pesch-Haus und Krankenhaus Zum Guten Hirten auf knapp zwei Kilometern die Gleise ausgetauscht. Außerdem erneuert die RNV im Bereich des Hauptbahnhofs die Zugsicherungsanlage. Zudem werden Regulierungsarbeiten erledigt. bjz

Info:  www.rnv-online.de/gleisarbeiten-lu