Ludwigshafen

Innenstadt 500 Rettungskräfte am Sonntag beteiligt

Großübung in Bahntunnel

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Ludwigshafener Feuerwehr startet am Sonntag, 27. Oktober, um 10 Uhr eine Großübung in der Umgebung des Eisenbahntunnels zwischen dem Friedenspark und BASF-Tor 7 in der Nähe des Hemshofkreisels. Dabei sind insgesamt 500 Rettungskräfte eingebunden. Für die Schnelleinsatzgruppen (SEG), bestehend aus Arbeiter-Samariter-Bund, Deutscher Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Deutschem Roten Kreuz, Johanniter-Unfall-Hilfe und Malteser Hilfsdienst, ist es die erste Übung seit der neuen Vereinbarung mit der Stadt, die im September abgeschlossen worden ist.

An der Übung beteiligen sich alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Ludwigshafen, ein Löschzug der BASF-Werkfeuerwehr sowie Kräfte der Deutschen Bahn, Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, des Technischen Hilfswerks sowie der Notfallseelsorge. Den Stadtschutz in dieser Zeit übernehmen unter anderem Feuerwehreinheiten des Rhein-Pfalz-Kreises und Frankenthals.

Verkehrsbehinderungen

Während der Übung kann es zu Verkehrsbehinderungen an den Kreuzungen Dessauer-/Hemshofstraße sowie Heinigstraße/ Sumgaitallee kommen. 

Zum Thema