Ludwigshafen

Fußball I Arminia verpflichtet neuen Trainer ab Dezember

Hakan Atik folgt Magin

Archivartikel

Ludwigshafen.Vorzeitiger Trainerwechsel beim Fußball-Oberligisten FC Arminia 03. Die Rheingönheimer reagierten auf die Ankündigung von Heiko Magin, am Saisonende zum Landesligisten SV Rülzheim zu wechseln, mit der Verpflichtung eines Nachfolgers noch vor der Winterpause: Hakan Atik (Bild), der zuletzt den VfR Mannheim trainierte, übernimmt ab 1. Dezember das Ruder, gab Arminia-Chef Markus Impertro gestern bekannt. Zwei Spieltage vor Ende der Vorrunde tritt der Aufsteiger, der schon 20 Punkte auf dem Konto hat, am heutigen Samstag um 14.30 Uhr, beim FSV Jägersburg an. Zum fünften Mal stehen sich beide Mannschaften in der Oberliga gegenüber. In den vier Spielen zuvor gab es fast kuriose Ergebnisse: Auf eigenem Platz verloren die Arminen mit 0:3 und 0:4 und schossen dabei nicht ein einziges Tor – in Jägersburg gewannen sie mit 2:1 und 4:2. Zwar sind Fabian Herchenhan nach Verletzungspause und der wegen einer roten Karte gesperrte Linksaußen Marco Sorg heute wieder dabei, aber den Rheingönheimern fehlen weiterhin Spieler wie Tim Amberger, Rouven Amos, Steffen Burkhard, Kelly Botha und nun auch Sebastian Lindner, der aus beruflichen Gründen passen muss. rs