Ludwigshafen

Rheingönheim Vier Umweltverbände fordern, das Wäldchen bei der Erweiterung der Bauschuttdeponie zu erhalten

„Heimat für geschützte Arten“

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Erweiterung der Bauschuttdeponie im Südosten Rheingönheims lehnen die vier Naturschutzorganisationen BUND, Nabu, Orbea und Pollichia zwar nicht grundsätzlich ab. Gegen einen Teilbereich der Planung äußern sie jedoch starke Bedenken. Sie fordern, das sogenannte Wäldchen mit einer Größe von 1,7 Hektar zu erhalten und vom Ausbaukonzept auszunehmen. Die Verbände luden zu einem Infoabend ins

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3227 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema