Ludwigshafen

Werk von KZ-Häftlingen

Heyme erläutert Kammeroper

Ludwigshafen.Der frühere Intendant des Theaters im Pfalzbau, Hansgünther Heyme, gibt am Dienstag, 13. November, 18.30 Uhr, in der Volkshochschule (Bürgerhof) eine Einführung in das Werk und seine Inszenierung der Kammeroper „Der Kaiser von Atlantis oder Die Tod-Verweigerung“. Das Werk entstand 1943/44 im Lager Theresienstadt und wurde von Viktor Ullmann und Peter Kien verfasst, die später im KZ Auschwitz starben. Im Mittelpunkt der Oper steht der Schreckensherrscher Kaiser von Atlantis, mit dem Hitler gemeint war. Heymes Inszenierung führen die Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und das Pfalztheater Kaiserslautern am 2. und 4. Dezember, jeweils 18.30 Uhr, in der Rhenus-Halle, Lagerhausstraße 32, auf. Der Eintritt ist frei. ott