Ludwigshafen

Mundenheim Sängervereine bilden wieder eine Gemeinschaft

„Historischer Moment“

Archivartikel

Ludwigshafen.Die Mundenheimer Sänger sind wieder unter einem Hut. In zwei Mitgliederversammlungen beschlossen der Männergesangverein (MGV) 1856 und der MGV 1856 „Liederkranz“, als Chorgemeinschaft Mundenheim in eine gemeinsame Zukunft zu gehen. Die beiden Gesangvereine waren als Männerchor im Jahr 1856 gegründet worden, hatten sich aber rund 20 Jahre später getrennt. Die neue Chorgemeinschaft mit 389 Mitgliedern nennt deshalb als Gründungsjahr weiterhin 1856. Vorsitzender der Chorgemeinschaft wurde Franz Schollenberger.

Der 76-jährige ehemalige Bankangestellte leitete 34 Jahre lang den „Liederkranz“. Der seit 40 Jahren amtierendlure MGV-Vorsitzende Alfred Kern (85) wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. „Das ist ein historischer Moment,“ sagte die Mundenheimer Ortsvorsteherin Anke Simon (MdL/SPD). In der Chorgemeinschaft Mundenheim sind drei Chöre mit rund hundert Mitgliedern aktiv – ein Männerchor, ein Gemischter Chor und der Nachwuchschor „EnChore“.