Ludwigshafen

BASF Betriebsratschef setzt auf Standortvereinbarung

Horvat will Jobs sichern

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Vorsitzende des BASF-Betriebsrats Sinischa Horvat nennt den Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen im Werk Ludwigshafen als wichtigstes Ziel für eine neue Standortvereinbarung. „Sonst brauchen wir keine Vereinbarung“, sagte Horvat dieser Zeitung. Demnächst wird verhandelt, der neue Standortvertrag soll Mitte kommenden Jahres stehen.

Die BASF hatte angekündigt, bis 2021 im Zuge

...

Sie sehen 54% der insgesamt 731 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema