Ludwigshafen

Mundenheim

Hundegebell stört Nachtruhe

Archivartikel

Ludwigshafen.Das nächtliche Gebell eines alleingelassenen Hundes hat einen Einsatz des Kommunalen Vollzugsdienstes ausgelöst. Nach Mitteilung der Stadt meldete ein Anwohner der Trifelsstraße am Sonntag nach 23 Uhr eine Störung der Nachtruhe. Die Beamten fanden im Nachbargarten einen jungen Hund, der verängstigt schien und bellte. Da dies eine beträchtliche Ruhestörung darstellte und kein Besitzer zu ermitteln war, forderte der Vollzugsdienst die Tierrettung der Berufsfeuerwehr an. Bevor der Hund eingefangen wurde, erschien die 21-jährige Besitzerin des Tieres. Die Beamten wiesen sie an, den Hund nachts nicht alleine im Garten zu lassen.