Ludwigshafen

Innenstadt Wechsel bei der Initiative „Wir vom Berliner Platz“

Hundemer wird neuer Sprecher

Ludwigshafen.Ein Wechsel bahnt sich bei der Initiative „Wir vom Berliner Platz“ an: Clemens G. Schnell (Bild oben), Gründungsmitglied der Initiative und Vorstand der Sparkasse Vorderpfalz, geht Ende Juni in den Ruhestand. Da sein Lebensmittelpunkt in Speyer ist, will er sein ehrenamtliches Engagement zurückfahren. Nachfolger als Sprecher wird Jürgen Hundemer (Bild unten), Vorsitzender von Vehra, dem Verein zur Förderung des Ehrenamts.

Die Verbesserung der Situation am Berliner Platz bleibe eine Daueraufgabe. „Ich werde mein Bestes geben“, versprach Hundemer, der auch Gründungsmitglied ist. In seiner früheren Funktion als Geschäftsführer der Barmer GEK habe er sich durch großes gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet, so Schnell. „Die Initiative hat viele Ideen und sich einiges vorgenommen für die Zukunft“, betonte er gestern beim Treffen der Vereinigung, die das Image des Berliner Platzes nachhaltig verbessern will, der täglich von 45 000 Passanten frequentiert wird.

Sein besonderer Dank galt den Scouts des Seniorenrats der Stadt, die regelmäßig bei Wind und Wetter mit ihrem Infostand vertreten sind. Sie nehmen Anregungen und Hinweise der Passanten entgegen, helfen aber auch schon mal, wenn jemand den Weg oder Rat sucht. Ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben sie im vergangenen Jahr beim Verschenken von 1000 Rosen und 1000 Sonnenblumen. Diese Aktion soll dieses Jahr wiederholt werden, mit Unterstützung der Sparkasse.

Auch an anderen Themen wird die Initiative dran bleiben, vor allem in Sachen Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung rund um den Platz. Dazu gehören auch die fehlenden Glasdächer im Haltestellenbereich. Hundemer will zudem neue Mitstreiter finden. Dazu wird in etwa zwei Wochen die Internetseite wvbp.org online gehen und auch eine Broschüre sei in Arbeit. Verbessert werden soll die Zusammenarbeit mit dem Ortsbeirat Südliche Innenstadt. Zudem soll eine stärkere Begrünung angestoßen werden.