Ludwigshafen

Justiz 42-Jähriger nach Messerangriff auf Postbank-Filialleiter wegen versuchten Totschlags vor Frankenthaler Landgericht

„Ich hatte damals keine Wahl“

Archivartikel

Frankenthal/Ludwigshafen.Hinkend betritt Soner A. in blauer Hose und cremefarbenem Hemd den Sitzungssaal 1 des Frankenthaler Landgerichts. Der 42-Jährige ist gezeichnet von dem Vorfall am 18. Januar, als eine Kugel aus der Dienstwaffe einer Polizistin sein rechtes Bein durchschlug. Während der gesamten Anklageverlesung ruht die Hand des Mannes mit dem kahlgeschorenen Kopf auf dem Knie – so, als sei die Wunde noch ganz

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3669 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema