Ludwigshafen

Innenstadt 60 Vorträge und Diskussionen ab 27. September

Ideen gegen Leerstände

Ludwigshafen.Die IHK-Tischrunde will mit einer breiten Veranstaltungsreihe in der Fußgängerzone Anregungen geben, wie Leerstände neu genutzt werden können – vor allem in künstlerischer Hinsicht. Dazu mietete sie Räume in der Bismarckstraße 75 an. Vom 27. September bis 31. Oktober sind dort 60 Veranstaltungen vorgesehen, wie etwa Vorträge, Diskussionsrunden und Workshops. Aus neun Städten kommen die insgesamt 80 Teilnehmer. Vertreten sind unter anderem der Verein Urbane Experimente Kassel oder das Metropolink Festival für urbane Kunst in Heidelberg. Unter dem Titel „Nukleus 2019“ ist ein Gedankenaustausch vorgesehen, bei dem konkrete Lösungen erarbeitet werden sollen. Nach Angaben der Veranstalter werden auch positive Beispiele aus anderen Städten vorgestellt. Die IHK-Tischrunde, zu der mehrere Ludwigshafener Unternehmer wie Mathias Berkel gehören, bemüht sich seit längerem um eine Aufwertung der Innenstadt.

Zum Thema