Ludwigshafen

Pfalzbau BASF-Chöre begeistern bei ausverkauftem 52. Gala-Konzert für Senioren

Im Gesang vereint

Archivartikel

Ludwigshafen.„Seit vielen, vielen Jahren erzählt man hier im Land, wo Pfälzer Bürger weilen, ist’s immer interessant“, hallt es beim Gala-Konzert für Senioren im Konzertsaal des Pfalzbaus wieder. „Denn diesen Originalen ist eigen der Humor. Sie machen große Sprüche und alles singt im Chor“, heißt es weiter im Lied „Der Pfälzer Wind“, bei dessen Vortrag der Gemischte Chor des BASF Gesangsvereins fest auf die stimmkräftige Hilfe des Publikums zählen kann. Die Zuschauer singen durch die Reihen beherzt und fröhlich mit; einige schwenken den Programmzettel im Takt der Musik.

Auch dieses Mal ist die Veranstaltung ausverkauft – knapp 1400 Besucher wohnen der 52. Ausgabe des Gala-Konzerts für Senioren der Stadt Ludwigshafen bei. Ebenso wie Theresa Lee, Abteilungsleiterin der städtischen Seniorenförderung, heißt auch die Schirmherrin, Sozialdezernentin Beate Steeg, das Publikum willkommen. Steeg zeigt sich „erneut überwältigt“, wie viele Menschen gekommen sind, um die Lieder der Chöre zu genießen. „Es bestätigt uns, dass wir zum 52. Mal mit der Unterstützung der BASF-Chöre eine solch tolle Veranstaltung auf die Bühne bringen können“, betont sie.

Für die verlässliche Qualität des Programms sorgen drei Ensembles des BASF Gesangsvereins unter der Gesamtleitung von Chordirektor Wolfgang Sieber: Neben dem Gemischten Chor, der unter anderem mit Stücken wie „Funkelnd wie die Sonne“, „Im Krug zum grünen Kranze“ oder „Im Feuerstrom der Reben“ besticht, tritt das moderne Ensemble „Swinging People“ auf die Bühne, das mit Arrangements von Pop- und Soul-Klassikern wie „Only You“ oder „Stand By Me“ glänzt.

Daneben beweist der Männerchor bei „Grüß’ mir die Reben, Vater Rhein“ oder „Erhebet das Glas“ kraftvoll seine sängerische Kompetenz. Obendrein in diesem Jahr mit dabei: der Trachtenverein Mußbach aus Neustadt, der mit den Darbietungen seiner Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppe tänzerische Akzente setzt. Das große, mit „Das hat der Liebe Gott gemacht, dass in der Pfalz die Sonne lacht“ eingeläutete Finale bestreiten die Ensembles gemeinsam. Aus dem herzlichen Applaus und einem Gespräch mit drei treuen, begeisterten Besucherinnen aus Grünstadt-Asselheim und der Gartenstadt zu schließen, wird wohl auch 53. Ausgabe des Gala-Konzerts wieder ausverkauft sein wird.

Zum Thema