Ludwigshafen

Umwelt Unternehmen erläutert Betriebsabstellungen

Infos zu BASF-Fackeln

Ludwigshafen.Warum sind 20 Fackeln auf dem BASF-Werksgelände wichtige Sicherheitseinrichtungen? Wie laufen Betriebsabstellungen ab? Diese und ähnliche Fragen stehen im Mittelpunkt beim Erlebnis-Samstag, 13. Juli, von 10 bis 16 Uhr, im Besucherzentrum am Tor 2. Dabei stellt die Umweltzentrale ihre Arbeit vor. Das Unternehmen erläutert, warum Produktionsanlagen im Sommer und nicht im Winter abgestellt werden und wie die Sicherheitsbestimmungen aussehen. In der Reihe „Auf einen Espresso mit“ stehen Daniel Keck, Leiter der Technologieeinheit für den Bereich Basic Petrochemicals, und Markus Hammermann, Leiter der Einheit Luft-, Lärm- und Gefahrstoffüberwachung, für Fragen zur Verfügung.

Wie üblich am ersten Samstag im Monat bietet die BASF auch Werksrundfahrten zwischen 9 und 15 Uhr an. Die Gäste können sich ferner bei der 2000 Quadratmeter großen Ausstellung im Besucherzentrum über die Geschichte des Konzerns und innovative Produkte informieren. Kinder von sechs bis zwölf Jahren dürfen im Kids’ Lab der BASF eigene Experimente machen und natürliche chemische Prozesse in Lebensmitteln erforschen.