Ludwigshafen

Corona Keine weiteren Todesfälle zum Jahreswechsel

Inzidenz um die 200

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Inzidenzwert in der Stadt Ludwigshafen bleibt zum Jahreswechsel auf einem Niveau um 200. Er kletterte laut Landesgesundheitsamt am Silvestertag auf 205,5 und fiel am 1. Januar auf 188 zurück. Damit gibt es in der Chemiestadt aktuell 1695 Infizierte.

> Überblick: Coronavirus - so viele Fälle sind in der Metropolregion Rhein-Neckar bekannt
> Dossier Corona: Hintergründe, Infografiken, Berichte zur Entwicklung der Pandemie in Mannheim, Heidelberg, Ludwigshafen und der Metropolregion
> Nichts verpassen: Verschärfter Lockdown, Impfungen, milliardenschwere Wirtschaftshilfen – alle Entwicklungen zum Coronavirus: Jetzt 30 Tage gratis E-Paper und Morgenweb lesen

Das Erfreuliche: Es gab keine weiteren Todesfälle zu beklagen. Ein ähnliches Infektionsgeschehen melden die umliegenden Kommunen und Kreise, die in den vergangenen Wochen ebenfalls unter einem hohen Infektionsgeschehen gelitten haben. In Speyer kletterte die Inzidenz am Neujahrstag von 205 auf 214,9. Die Domstadt hat damit während der vergangenen sieben Tage aber immer noch die meisten gemeldeten Infektionen in Rheinland-Pfalz, gerechnet auf 100 000 Einwohner. Der Rhein-Pfalz-Kreis hat einen Wert von 172, Frankenthal von 179,9. 

Zum Thema