Ludwigshafen

Jugendliche hantieren mit unechten Schusswaffen herum

Ludwigshafen.Bei eine Gruppe Jugendlichen hat der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) der Stadt Ludwigshafen zwei Anscheinswaffen sichergestellt. Wie die Stadt am Donnerstag mitteilte, machte ein Passant am Dienstagabend den KVD auf Jugendliche im Alter von 13 und 17 Jahren auf dem Rathausplatz aufmerksam. Als sich diese näherten, liefen die Jugendlichen, die zuvor die Waffen auf einander gerichtet hatten, fort. Einige Zeit später kamen sie jedoch selbstständig auf den KVD zu und übergaben erst eine Waffe, nannten dann das Versteck der zweiten – es handelte sich um Softair-Waffen (werden in der Regel mit kleinen Plastikkugeln geladen), die in Deutschland gegen das Waffengesetz verstoßen. Die Anscheinswaffen wurden einbehalten, die Jugendlichen des Platzes verwiesen.

Zum Thema